Organisation

Standort Zürcher Unterland ist ein Verein, der von rund 30 Gemeinden und rund 100 Einzel- und Firmenmitgliedern getragen wird. Er hat zum Ziel, die Bereiche Wohnen, Arbeiten und Naherholung gleichberechtigt zu fördern. Dazu übernimmt die Organisation wichtige Aufgaben und Projekte in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus/Naherholung und Kultur. StaZU wird von einem Vorstand geführt und von den Fachgruppen Wirtschaft, Tourismus und Kultur getragen.

Organigramm

Als grundlegender Leitgedanke verfolgt StaZU die folgende Vision für das Zürcher Unterland: «Die Gemeinden, Unternehmen, Tourismus- und Kulturbetriebe des Zürcher Unterlands denken und handeln regional. Sie sind sich ihrer Identität als «Zürcher Unterländer» bewusst, entwickeln die Region proaktiv und themenspezifisch weiter und profitieren dabei von deren positiven Entwicklung.»

Diese visionäre Zielsetzung liefert die Legitimation für die Kernaufgaben der Organisation und gibt die Stossrichtung vor für die geplanten Initiativen. Dazu zählen:

Basisarbeit und Vernetzung

  • Führen einer regionalen Koordinations- und Anlaufstelle für Themen in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus und Kultur
  • Vermittlung von Informationen rund um regional relevante Themen
  • Aktive Vernetzung der Anspruchsgruppen
  • Pflege eines regelmässigen Austausches mit und unter den Gemeinden
  • Ausbau Kooperationen mit Partnerschaften

Fokusthemen über alle Bereiche

  • Entwicklung von Fokusthemen für jeweils zwei Jahre
  • Inhaltliche Ausrichtung auf Fokusthema bei allen Massnahmen (u.a. Anlässe)

Die Region aktiv weiterentwickeln

  • Führen und Priorisieren einer regionalen Projektagenda
  • Unterstützung bei der Umsetzung und Sicherstellung der Finanzierung spezifischer Projekte
  • Entwickelung einer regionalen Identität und Stärkung der Bekanntheit innerhalb wie ausserhalb der Region

Das Fokusthema für 2020 und 2021 lautet «Produktion». Weitere Informationen finden Sie in unserer Videobotschaft sowie in unserem Strategiedokument.