Kraftwerk Eglisau - Glattfelden AG

Kraftwerk Eglisau-Glattfelden AG, Zweidlen Zürcher Unterland

Hier wird Strom produziert

Das imposante Laufwasserkraftwerk am Hochrhein begeistert Jung und Alt. Es gilt als eines der schönsten Kraftwerke überhaupt.
Die Fischwanderung flussaufwärts ist mit den neu erstellten Fischaufstiegsanlagen wieder möglich.

Der Gang über die hohe Windwerksbrücke - in rund 17 m Tiefe donnert der Rhein über die Stauwehröffnungen - sowie der kurze Aufenthalt direkt unter dem Polrand, das 4.9 m im Durchmesser misst bleibt den Besuchern lange in Erinnerung.

Seit dem 15. April 1920 nutzt das denkmalgeschützte Grenzkraftwerk die Wasserkraft des Hochrheins zwischen der Thur- und der Glattmündung zur Stromerzeugung. Es ist seit 1979 im Inventar der schutzwürdigen Objekte aufgeführt.

Das Kraftwerk liegt direkt an der nationalen Veloroute Nr. 2 (Rhein-Route) in Rheinsfelden.
Erreichbar von Glattfelden zu Fuss in 45, per Fahrrad in 15, oder per Auto in 10 Minuten.


Betrieb der Schleuse:

  • Bei einer Wasserführung ab 800 m3 / Sekunde gesperrt.
  • Normal Nutzung 365 Tage im Jahr, eine Stunde vor Sonnenaufgang bis eine Stunde nach Sonnenuntergang.
    (Automatisiert zum selber bedienen, Rettungswesten-tragpflicht)


Besucherführungen:
Montag - Freitag von 8-12 Uhr und 13-17 Uhr
Führungsdauer: 1 1/2 - 2 Stunden
Anmeldung per Email mindestens 2 Wochen im Voraus
Gruppengrössen: Max. 50 Personen, min. 10 Personen

Führungen für Schulklassen erst ab der ersten Oberstufe


Kontakt für Führungen:
Kraftwerk Eglisau - Glattfelden AG
Rheinsfelderstrasse 35
CH-8192 Zweidlen
Tel.: +41 44 746 35 11
Mail: kwe.ch@axpo.com