Wasterkingen entdecken

Wasterkingen mit schmucken Brunnen

Lebendige Führung durchs schmucke Dorf voller Leben und Geschichten. Sie entdecken

  • Riegelhäuser und ihre Besonderheiten
  • kostbare Brunnen
  • das Leben an und mit der Grenze
  • wie sich die Wasterkinger zu helfen wussten
  • der letzte Zürcher Hexenprozess – Gedanken aus Wasterkinger Sicht
Preis ab

150.00
Dazu buchbar: Apéro beim Winzer CHF 8.00/Person

Jetzt buchen!

Wasterkingen ist eine Siedlung alemannischen Ursprungs und gehörte im frühen Mittelalter mit den anderen Rafzerfelder Gemeinden zur Landgrafschaft Klettgau. Heute lebt der Ort an und mit der Grenze, denn zwei Drittel sind gleichzeitig Landesgrenze. Doris Blaser-Spühler nimmt die Gäste mit in den alten Ortskern und zu versteckten Winkeln. Sie erzählt eindrücklich über Spannendes, tragisches, aber auch witziges. So erfährt man etwa, wie es dazu kam, dass der Kanton den Wasterkingern in den 1970er Jahren eine Steuervergünstigung schenkte. – Eintauchen lohnt sich! 

Ablauf
14.05 Uhr: Treffpunkt beim Dorfhuus und Begrüssung
Führung zu Fuss durch die Ortsteile von Wasterkingen 
inkl. kleine Pause mit Apéro: dazu buchbar CHF 8.–/Person
16.30 Uhr: Ende und Ankunft beim Ausgangspunkt

Teilnehmerzahl: mind. 4 Pers., max. 15 Pers.

Anfahrt mit dem ZVV
ZVV Fahrplan inkl. vorgeschlagener Endhaltestelle und Ankunftszeit
 

Parkmöglichkeiten beim Dorfhuus und TCS-Parkplatz beim alten Schützenhaus (Signalisation beachten)
 

Jetzt buchen!

Preis ab

150.00
Dazu buchbar: Apéro beim Winzer CHF 8.00/Person

Category