Frühstück in der Besenbeiz: Saisonstart am Gründonnerstag

Rechtzeitig vor Ostern nimmt das Leben am und auf dem Rhein Fahrt auf. Wir empfehlen: Eine Wanderung von Eglisau entlang der ViaRhenana (Nr. 60) durch die Reben und den Wald bergauf bis nach Buchberg. Mitten im Dorf zweigt der Weg rechts ab zum Lindenhof und in die Besenbeiz. Ab Gründonnerstag, 29. März bis Ende Oktober hat sie jeweils von Donnerstag bis Sonntag geöffnet. Besonders empfehlenswert ist das Sonntagsfrühstück (10–12 Uhr) mit hauseigenem Zopf, Bauernbrot, hofeigenem Honig, Birchermüesli, gekochtem Ei und Süssmost. – Natur pur in jeder Hinsicht!

Mehr

Tipp: Sonntagsausflug – auch bei schlechtem Wetter

Die Ausstellung hat einen kultur- und einen naturgeschichtlichen Teil und offenbart, wie das Wehntal sich in den letzten 500 000 Jahre verändert hat. Für Kinder gibt es ein Mammutquiz zum Lernen mit Spiel und Spass.

Öffnungszeiten 
jeden Sonntag von 14–17 Uhr, Gruppen nach Vereinbarung

Mammutmuseum, Im Mitteldorf 1, 8166 Niederwenigen
 

Mehr

Rosmarie Mehlin und Love Letters: «Für mich ist es ein Revival»

Das Stück erzählt die bittersüsse Liebesromanze von Andy und Melissa, die das Band ihrer Beziehung schon in der Schulzeit knüpften. Es folgen Sommerlager, Jahre auf der Universität und die Hochzeiten mit anderen Partnern. Stets bleiben die beiden im Briefkontakt und so entsteht das poetische Protokoll einer 50 Jahre währenden, nicht gelebten Liebe. – Für die Regie auf der Kaiserbühne zeichnet Peter Niklaus Steiner verantwortlich.

Anfang März sprach Standort Zürcher Unterland mit der Schauspielerin Rosmarie Mehlin.

Mehr

20 Jahre Kreativität im «Restaurant Bären» in Fisibach

Béatrice und Pierre Arn haben sich vor 20 Jahren mit dem Erwerb des «Restaurant Bären» einen Traum erfüllt. – Aber begonnen hat alles in Montreux. Hier haben sich die Arn’s bei der Arbeit in einem renommierten 5-Sterne-Haus kennen gelernt. Dass sie nach Fisibach gezoen sind hat auch damit zu tun, dass das Haus eine eigene Räucherkammer hat. Das war nämlich eine Bedingung des Maître fumeur. Heute ist das «Restaurant Bären» für den Hauslachs, aber auch für die fein geräucherte Bure-Hamme weitherum bekannt.
 

Edel und pure Natur

Mehr

Jetzt mitküren: Wer wird U20 Poetryslam-Sieger-/in?

Am Freitag, 19. Januar, 20 Uhr, treten im Philosophe in Dielsdorf hoffnungsvolle Jungpoetinnen und -poeten unter 20 Jahren miteinander auf und gegeneinander an. Jury ist das Publikum. Es entscheidet, wer im Februar ans Finale im Plante 5 in Zürich geschickt wird.

Mehr

Weinbauern zeigen sich von ihrer lukullischen Seite

Ob Fondue-Abend, Treberwurst-Essen oder Advents-Kaffee – die Weinbauern des Zürcher Unterlands bieten im Spätherbst und Winter ganz spezielle kulinarische Genüsse. Und natürlich sind die feinen lokalen Tropfen immer mit dabei.

Mehr

Dreipärke-Radtour: Naturlandschaften am Hochrhein

Im Mai wurde die grenzüberschreitende Radroute offiziell eröffnet, jetzt lädt die herbstliche Natur ein, sie zu entdecken. Die Strecke reicht vom Kanton Schaffhausen bis weit in den Kanton Aargau und verbindet den Naturpark Schaffhausen mit dem Jurapark Aargau und dem Naturpark Südschwarzwald.

Mehr