Bergrestaurant Lägern Hochwacht

Lägern-Hochwacht

Regionale, frische Küche auf 853 Meter über Meer.

Nach umfassender Sanierung und Modernisierung wurde das beliebte Ausflugsrestaurant im Frühjahr 2020 wieder eröffnet und vermittelt Berggefühle im Zürcher Unterland.

Irene Bolliger und Urs Fankhauser sind die Gastgeber in der aufwändig renovierten und umfassend sanierten Hochwacht. Urs Fankhauser kennt das Restaurant seit seiner Jugend, nun ist das Paar mit Engagement und viel Herzlichkeit als Gastgeber tätig. Die Speisekarte konzentriert sich auf einheimische, regionale Gerichte und frische Produkte aus der Nähe. Das gilt auch für die Getränke.

An schönen Tagen werden Wanderer und Biker glücklich sein, wieder einen Fixpunkt auf ihren Tourne zu haben. Damit der Service auch in diesen Fällen gut klappt setzt das Wirtepaar auf Bestellung per Tablet. Die Mitarbeitenden können sich so auf den Service konzentrieren.


Restaurant: 86 Plätze
Wehntalerstube: 16 Plätze

Hoferstube: 12 Plätze
Terrasse: 160 Plätze

Geschichte
1888 wurde die Waldschenke auf der Hochwacht eröffnet und in verschiedenen Schritten ausgebaut. Wichtige Gebäudeteile stammen aus dem Jahr 1895 und umfassten neben dem Restaurant eine Wirtewohnung und einen Stall für Kleintierhaltung. 2014 erwarb Sibylle Hauser, ehemalige Gemeinderätin von Niederweningen das geschichtsträchtige, aber stark in die Jahre gekommene Haus. Dass die «Hochwacht» ausserhalb der Bauzone liegt, machte die Sanierung nicht einfacher. Zudem sorgte auch die Bausubstanz immer wieder für Überraschungen. Der Rückbau der nicht mehr genutzte Seilbahnstation wurde ersatzlos zurückgebaut, so dass die ursprüngliche Silhouette des Turms wieder stärker in den Vordergrund rückt. 

Öffnungszeiten
Sommer 9–20 Uhr
Winter 9–18 Uhr
So 8.30–19 Uhr
Mo + Di Ruhetag

Für Gruppen ab 12 Personen auch ausserhalb der Öffnungszeiten


Wanderung von Regensberg zur Hochwacht in rund 1 Stunde (2,83 km)

Irene Bolliger Urs Fankhauser
Lägernhochwacht 2
8155 Regensberg
Schweiz