Seit 30 Jahren auf dem Weg zur Circular Economy

ALFA Klebstoffe

Am 25. Juli 1990 patentierte Emil Simmler in Buchberg für die ALFA Klebstoffe AG das Produkt «SIMALFA®». Heute ist das Unternehmen Weltmarktführer für nachhaltige Schaumstoffverklebungen und lanciert mit ALFAPURA® eine neue Produktlinie, die mit dem «Material Health Certificate Gold»-Standard zertifiziert ist.

 

 

 

Emil Simmler entwickelte und patentierte den weltweit ersten wasserbasierten Einkomponenten-Klebstoff, mit Soforthaftung für die Verklebung von Schaumstoffen. Über die letzten 30 Jahre etablierte sich SIMALFA® als internationaler Standard für eine ökologische, verarbeitungsfreundliche und lösemittelfreie Klebstoffanwendung. Bei Anwendern aus den unterschiedlichsten Branchen und Industrien gilt SIMALFA® für die Verklebung von Weich- und Polsterschaumstoffen als Mass aller Dinge.

«Material Health Certificate Gold»-Standard im Sinne des Erfinders
Mit den neu lancierten ALFAPURA® Klebstoffen macht das inzwischen in Rafz ansässige Unternehmen seine Produkte bereit für die Kreislaufwirtschaft und kommt der Vision einer abfallfreien Zukunft einen Schritt näher. ALFAPURA® Klebstoffe wurden so auch mit dem «Material Health Certificate GOLD» ausgezeichnet.

Wie es der Lauf der Dinge will, ist der weitsichtige und offene Erfinder diesen Oktober 90-jährig verstorben – genau 30 Jahre nach seiner revolutionären Entwicklung. Standort Zürcher Unterland kondoliert der Familie herzlich und hofft, dass die wissensdurstige und innovative DNA des Unternehmens noch zahlreiche Generationen weitergetragen wird.